Falsche Flagge-Attentate = Spezialität Israels

[From Germany! Aus Deutschland! Jan]

Freunde, Kritiker und Mitdenker!

Seit dem behaupteten Angriff auf ein amerikanisches Kriegsschiff im Golf von Tonkin am 04. Aug. 1964
( https://de.wikipedia.org/wiki/Tonkin-Zwischenfall), der als Anlaß für den US-Angriff auf Nord-Vietnam
herhalten mußte, hat die US-Militärmacht immer wieder sogen. "False-Flag" Ereignisse ausgelöst, um
anschließende Völkermorde zu begehen, ob im WK I (Lusitania) oder im Irak und Afhanistan (9/11) u.v.a.m.
Diese Ereignisse wurden in den khazarischen Mainstream-Medien der USA stets mächtig aufgeblasen und
anschließend von der khazarischen US-Regierung zum Auslöser eines Krieges mißbraucht. Seit der Amtszeit
von Theodor Roosevelt wird die US Regierung von khazarischen Ministern und Beratern dominiert.

Warum nenne ich sie "khazarisch"? Weil sie keine semitischen Juden sind, sondern die Nachkommen eines
Räubervolks aus der Steppe des kaspischen Beckens, welches im 7. Jhdt die jüdische Relegion angenommen
und mit ihrem alten Bal-Kult verschmolzen hat und seitdem alle Verbrechen an der Menschheit hinter dem
verlogenen Begriff "Antisemitismus" versteckt.

Die verlogensten Rassisten und Antisemiten sind diese Khazaren, die in Palästina Mord und Landraub am laufenden
Band begehen an wahren Semiten = den Palästinensern. Die Khazaren/Ashkenazim machen heute mehr als 95% der
Welt-Judenheit aus – die semitischen Juden sind folglich nur noch verschwindende Minderheit.

Am 8. Juni 1967 – vor mehr als 1/2 Jhdt wurde im Mittelmeer, außerhalb der 12 Meilen Zone Ägyptens, die USS Liberty
von israelischen Kampfflugzeugen und Torpedobooten hinterhältig angegriffen. Es war der schlimmste Angriff, der jemals
in Friedenszeiten auf ein Schiff der US-Marine verübt wurde. Zusätzlich zu den 34 Todesopfern wurden 171 weitere
Besatzungsmitglieder bei dem zweistündigen Angriff verwundet, der eindeutig darauf abzielte, das Geheimdienstschiff
zu versenken, das in internationalen Gewässern operierte und Informationen über den andauernden Sechstagekrieg zwischen
Israel und seinen arabischen Nachbarn sammelte. Die Israelis, deren Flugzeuge mit verdeckten Davidstern-Markierungen
versehen waren, griffen das Schiff wiederholt aus der Luft und mit Schnellbooten vom Meer aus an. Sie gaben öffentlich
Ägypten die Schuld, damit die Vereinigten Staaten mit einem Angriff auf Israels arabische Feinde reagieren sollten.

Das Ereignis ist heute praktisch aus der Erinnerung verschwunden, da eine jüngere Generation sich überhaupt nicht bewusst ist,
dass ein Schiff der US-Marine einst absichtlich angegriffen und fast versenkt wurde, von Amerikas „größtem Freund und
Verbündeten“ Israel.

Dem Angriff folgte eine Vertuschung, die deutlich zeigte, dass mindestens ein Präsident der Vereinigten Staaten sogar vor
55 Jahren seine Beziehung zum Staat Israel über seine Loyalität gegenüber seinem eigenen Land stellte. Die schwindende Zahl
der Überlebenden der USS Liberty sucht keine Bestrafung oder Rache. Wenn Sie gefragt werden, werden sie Ihnen sagen,
dass sie nur Rechenschaft verlangen, dass eine unparteiische Untersuchung des Angriffs einberufen wird und dass die wahre
Geschichte dessen, was passiert ist, endlich der Öffentlichkeit enthüllt wird. Doch obwohl immer wieder Geheimnisverrat und
Spionage durch israelische Agenten aufgedeckt wird, finanzieren die USA mit Milliardensummen monatlich die israelischen
Verbrechen im Nahen Osten – dank der großen Zahl von israelischen Kongress-Abgeordneten mit zusätzlicher US-Staatsbürgerschaft.
Israelische Amerikaner unterstützen Gesetzgebungen, die jede Gruppe, die Israel kritisiert, für antisemitisch erklärt. Berichte
über die USS Liberty Geschichte könnten unter diese Kategorie fallen und als „Hassverbrechen“ mit zivil- und strafrechtlicher
Verfolgung geahndet werden. Man muss hoffen, dass das amerikanische Volk endlich aufwacht und erkennt, dass es die ganze Farce
satt hat. Die Amerikaner brauchen bei diesem "Freund" keine Feinde mehr.
Lichtgrüße!

https://www.unz.com/pgiraldi/the-power-of-the-jewish-lobby/?utm_source=email&utm_campaign=pgiraldi

%d bloggers like this:
Skip to toolbar